Veranstaltungsarchiv

Donnerstag, 19.01.2023, 20:00 Uhr // Cafe Wagner
GÜNTER BABY SOMMER TRIO
Foto: Francesca Pfeffer

GÜNTER BABY SOMMER TRIO- Das Abschlusskonzert im Cafe Wagner

Günter Baby Sommer - drums
Jonas Westergaard - bass
Johannes Enders - saxophone

Leider schließt das Cafe Wagner, wegen Renovierung, Ende Februar. Jazz im Paradies möchte sich für die Jahrzehntelange gute Zusammenarbeit bedanken und dies mit einem ganz besonderen Konzert. Wir haben Baby Sommer angefragt eine Trio Besetzung nach seinen Wünschen zusammen zu stellen.

http://www.babysommer.com/

Günter Baby Sommer ist einer der bedeutendsten Vertreter des Zeitgenössischen
europäischen Jazz, welcher mit einem hoch individualisierten Schlaginstrumentarium
zugleich eine unverwechselbare musikalische Sprache entwickelt hat.
Sommer wurde 1943 in Dresden geboren und studierte an der Hochschule für Musik ,Carl
Maria von Weber‘. Seine musikalischen Beiträge zu den wichtigsten Jazzgruppen der DDR
wie dem Ernst-Ludwig-Petrowksy-Trio, dem Zentralquartett und der Ulrich Gumpert
Workshopband ermöglichten Sommer den Einstieg in die internationale Szene. So arbeite
Sommer nicht nur im Trio mit Wadada Leo Smith und Peter Kowald sondern traf mit so
wichtigen Spielern wie Peter Brötzmann, Fred van Hove, Alexander von Schlippenbach, Evan
Parker und Cecil Taylor zusammen. Sommers Solospiel sensibilisierte ihn für
Kolloborationen mit Schriftstellern wie Günter Grass.
Sommers Diskografie umfasst über 100 Audio-Datenträger. Als Professor an der
Musikhochschule in Dresden nimmt er Einfluss auf die professionelle Vermittlung des
Zeitgenössischen Jazz an die nachfolgenden Generationen.